Leitbild


Wir züchten und entwickeln unter Einsatz moderner Technologien, Ausnutzung der Synergien der beiden Standorte Probstdorf und Reichersberg sowie in enger Kooperation mit Partnerfirmen und Forschungsinstituten qualitativ hochstehende, gesunde, standortangepasste und ertragsstarke Sorten bei Getreide, Öl- und Eiweißpflanzen. 
 
Durch optimale Vermarktung dieser Sorten im In- und Ausland sollen Landwirtschaft, sowie Gesellschafter und Mitarbeiter der SAATZUCHT DONAU von der breiten Nutzung des erzielten Zuchtfortschrittes profitieren.


Geschichte

Mit 1. Juli 2000 legten die Probstdorfer Saatzucht und die Saatbau Linz zur Stärkung und Effizienzsteigerung der Züchtung und Sortenentwicklung ihre Aktivitäten in diesem Bereich bei Getreide sowie Öl- und Eiweißpflanzen in einer gemeinsamen Tochterfirma, der SAATZUCHT DONAU GesmbH & CoKG, zusammen.
 
In diesem gemeinsamen Unternehmen wird damit die jeweils über 50jährigen Züchtungstradition beider Gesellschafter, die in Produktion, Marketing und Vertrieb von Saatgut weiterhin unabhängig voneinander Ihre Aktivitäten in vollem Umfang beibehalten, fortgeführt.
 
Ab dem Gründungszeitpunkt wurde genetisches Material bei den von der SAATZUCHT DONAU bearbeiteten Kulturarten nur mehr von der SAATZUCHT DONAU in Österreich bzw. über Partnerfirmen im Ausland zur Wertprüfung angemeldet. Die Saatzucht Donau betreibt aktuell folgende Zuchtprogramme:
Station Probstdorf: Winterweizen, Winter- und Sommerdurum, mehrzeilige Wintergerste
Station Reichersberg: Sojabohne, Raps, zweizeilige Wintergerste, Wintertriticale, Winterdinkel

Sortenzulassung


Seit 2003 wurden für die Saatzucht Donau in Österreich 373 Sorten registriert (darunter 160 Eigenzüchtungen). In insgesamt 17 europäischen Ländern (Ungarn, Tschechien, Slowakei, Serbien, Frankreich, Slowenien, Kroatien, Dänemark, Italien, Schweiz, Polen, Ukraine, Russland, Litauen, Deutschland, Bulgarien, Weißrussland, Moldawien) gab es weitere 359 Sorteneintragungen. 
Der wichtigste außereuropäische Markt für Winterweizen ist Kanada, wo mehrere Weizensorten der Saatzucht Donau bereits angebaut werden. Weizen der Saatzucht Donau wird aber auch in Westasien (Türkei, Aserbaidschan und Georgien) erfolgreich kultiviert. 
Weitere erfolgreiche internationale Vermarktungsbeispiele sind Sojabohne in Kanada und Ostasien, Durum in Kasachstan und Chile, Wintergersten in der Türkei und Aserbaidschan und Triticale in den USA.