Herzlich Willkommen bei der Saatzucht Donau

Wir züchten und entwickeln unter Einsatz moderner Technologien, Ausnutzung der Synergien der beiden Standorte Probstdorf und Reichersberg sowie in enger Kooperation mit Partnerfirmen und Forschungsinstituten qualitativ hochstehende, gesunde, standortangepasste und ertragsstarke Sorten bei Getreide, Öl- und Eiweißpflanzen.

Durch optimale Vermarktung dieser Sorten im In- und Ausland sollen Landwirtschaft, sowie Gesellschafter und Mitarbeiter der SAATZUCHT DONAU von der breiten Nutzung des erzielten Zuchtfortschrittes profitieren. 

Neue Pflanzensorten steigern den Ertrag und die Produktqualität und mindern die Aufwendungen am Feld aufgrund ihrer verbesserten Leistungsfähigkeit. 

Eine neue Sorte wird nach mehrjähriger offizieller Prüfung nur dann für den Anbau zugelassen, wenn sie unterscheidbar ist von allen bisherigen Sorten, wenn sie einheitlich ist und wenn sie landeskulturellen Wert besitzt. 

Unser Zuchtmaterial, welches  durch langjährige Selektion an unsere Klimaverhältnisse angepasst wurde, ist unser Grundkapital. Die traditionell gewachsenen Züchtungsverfahren werden mithilfe modernster Methoden bereichert, es besteht ein intensiver internationaler Austausch.

Unsere Zuchstationen

Reichersberg: 

In der Pflanzenzuchtstation Reichersberg werden rund 90 ha Ackerfläche bewirtschaftet. Es sind überwiegend tiefgründige Braunerdeböden mit einer guten Humusauflage und darunter sehr gut wasserhaltender, aber auch wenig wasserdurchlässiger sandiger Lehm. 


Seehöhe: 350 m
Jahresdurchschnittstemperatur: 8,7°C
Jahresdurchschnittsniederschlag: 795mm

Zuchtprogramme in der Station Reichersberg:

  • Sojabohne
  • Winterraps
  • Wintergerste - zweizeilig
  • Wintertriticale
  • Winterdinkel
  • Sortenentwicklung bei weiteren Kulturarten

Probstdorf

Die Station Probstdorf liegt ca. 15 km östlich von Wien, nördlich der Donau, im landwirtschaftlichen Produktionsgebiet Marchfeld. Wir produzieren im kontinentalen Klimabereich auf Donauschwemmland mit Schotterunterbau. Die Böden sind unterschiedlich, von nur leicht lehmigen Sand bis sandigem Lehm,

 Seehöhe: 145 – 152 m
 Jahresdurchschnittstemperatur: 9,7 °C
 Jahresdurchschnittsniederschlag: 546 mm 

Zuchtprogramme in der Station Probstdorf:

  • Qualitätswinterweizen
  • Wintergerste - mehrzeilig
  • Qualitätsdurumweizen 
  • Sortenentwicklung bei weiteren Kulturarten

Team

Sorten

Ferialpraxis

Partner

Kontakt